5 REFERENZPROJEKTE (Auswahl)

1) BRANCHE: HANDEL

Effizienzsteigerung Vertriebsaußendienst


Im Zuge der Integration von Mitarbeitern nach einem Firmenzusammenschluss haben wir eine serviceorientierte Anpassungsqualifizierung der Mitarbeiter umgesetzt.

Die besondere Herausforderung:

Mitarbeiter mit mehr als 25 Jahren Betriebszugehörigkeit

 

Ziel:

Nachhaltige Steigerung der Produktkenntnisse, Absatzmengen und eigenständiger sowie unternehmensorientierter Arbeitsweise


Ergebnis:

Leistungssteigerung um 20 Prozent

 

Zeitrahmen: 3 Monate

 

Zeitaufwand: 36 Stunden (4,5 Tage)

 

 

2) BRANCHE: INDUSTRIE

Leitung und Realisierung der Produktanpassung


Als strategisches Absatzgebiet wurde auf Basis vereinzelter Kundenbelieferungen zu nachgefragten Produkten eine komplette zielgruppenorientierte Produktlinie (welches Produkt für x, für Zweck y, in der Bezugsgröße z) realisiert.

 

Besonderheit:

Umsatzsteigerung bei gleichbleibendem Warenbestand


Ziel:

Erweiterung eines Geschäftsfeldes zur Zielgruppengewinnung


Ergebnis:

Umsatzsteigerung von 250T Euro p.a. auf 1,4 Mio Euro (in den ersten 6 Monaten)

 

Zeitrahmen: 8 Monate

 

Zeitaufwand: 256 Stunden (32 Tage)

 

3) BRANCHE: DIENSTLEISTUNG

 

Ablaufoptimierung Leistungsvorbereitung (Aufträge)


Ausgehend von einer hohen Reklamationsquote innerhalb von Auftragsabwicklungen (Zeit, Leistung, Kostenbetrachtung sowie rechtlich und sachlich richtige Durchführung) wurde eine komplette Auftragssteuerung mit definierten Qualitätssicherungspunkten (Zwischenkontrolle der Ablaufschritte) für eine abteilungsübergreifende Nutzung entwickelt und eingeführt.

 

Besonderheit:

Kombination von fachlicher Durchführung (Leistung) und kaufmännischem Vorgehen
Ziel:

Ablaufsystem (Auftragsabwicklung) für eine dynamische und praxisgerechte Verwendung
Ergebnis:

Reklamationsquote gen 0 Prozent

 

Zeitrahmen: 6 Monate

Zeitaufwand: 576 Stunden (72 Tage)

 

4) BRANCHE: PRODUKTION AUTOMOTIVE

Abweichungsanalyse Ausgaben vs. Einnahmen

 

Anlässlich einer Buchhaltungsprüfung (Umsatz-/Ergebnisabweichung Plan/Ist zu Aufträgen) wurde eine hohe Fehlerquote in Bezug auf eine fehlerhafte monatliche Software-Abgrenzung (Buchungsmonat/Leistungsmonat), die in nicht sichtbaren Unterprogrammen zu falschen Bilanzzahlen führte, identifiziert.

 

Besonderheit:

Fehlerquelle objektiv nicht erkennbar
Ziel:

Identifikation des Problems, Ursachenlösung zur Ursachenbehebung
Ergebnis:

Softwarefehler wurde durch den Hersteller korrigiert

 

Zeitrahmen: 1 Monate

Zeitaufwand: 40 Stunden (5 Tage)

 

 

5) BRANCHE: Dienstleistungsunternehmen

Cashflow-Erhöhung durch Optimierung der Auftragsabrechnung


Nach einer detaillierten Fehlerquellen-Analyse innerhalb der Auftragsabrechnung (Ausgaben, weder gebucht noch vermerkt, jedoch bezahlt. Ausgangsrechnung weder gelegt oder wenn gelegt, unvollständig, Leistungspositionen fehlerhaft und zeitlich generell zu spät), die einen kompletten Abriss des Geldfluss aufzeigte, wurde eine systematische Abrechnungsvorbereitung mit Kontrollschleifen (zeitlich und monetär) eingeführt.

 

Besonderheit:

Qualifizierung der Mitarbeiter on-the-job zur aktiven Umsetzung der CF-Erhöhung
Ziel:

Nachhaltige und weitgehend „fehlerfreie" Abrechnung mit gleichzeitiger Erhöhung des Betriebsergebnisses
Ergebnis:

Verkürzung des Abrechnungszyklus von beliebigen Zeiträumen auf 14 Tage nach Leistungserbringung (Maximum) inklusive sachlich und fachlich richtig

 

Zeitrahmen: 18 Monate

Zeitaufwand: 720 Stunden (90 Tage)

 

Wir unterstützen Sie noch heute! (Beatrice Bendig)

 

Festnetz: +49 89 23 75 44 38

Mobil: +49 176 32 93 15 85 

 

Erstgespräch kostenfrei!