Ist agile Transformation 4.0 reine Chefsache?

Autor: Beatrice Bendig / Datum: München, den 20.09.2019

/ Kategorie: Unternehmensberatung Agile Tranformation Chefsache Geschäftsführung 

 

Oder ist der Chef, der Einzige im Unternehmen mit Flexibilität?

 

Kennen Sie das? Egal mit wem Sie arbeiten, Sie sind derjenige, der sich anpasst; es möglich macht?!

 

  1. Ihr Kunde kann am Tag x nicht! Gut, Sie ändern Ihre Terminplanung.
  2. Der Mitarbeiter braucht an dem Tag y frei! Gut, Sie verschieben etwas anderes.
  3. Und so geht es unendlich weiter. Es sei denn, Sie wollen es ändern.

 

Mit den unterschiedlichen Vorstellungen von Mitarbeitern, Kunden und auch Geschäftspartnern kommt jeder irgendwann an seine/ihre Grenzen.

 

Es leiden: Die Zeit! Die Aufgaben! Das Leben!

 

Wer sich dabei sagen hört:  „Das macht nichts. Ich arbeite ja gerne!“, DEM/DER geben wir Recht.

 

Denn die Fleißigen, vorwärts Strebenden, umsichtig Mitdenkenden trifft es immer. 

Was Ihnen nur entgeht ist, dass es da eine Handvoll weniger Fleißige gibt, die sich auf Ihrer Leistung ausruhen.

Was ist agiles Arbeiten, agile Transformation?

 

In einfachen Worten und für alle Freunde des neuen Wording ausgedrückt: Mitdenken gewünscht und gewollt!

 

Der Kern der Agilität besteht aus Mitdenken, Vorwärtsdenken, Kreativ denken, sich einbringen und mitmachen. Natürlich im positiven Sinne mitmachen und zum Wohle der Firma.

6 Auffälligkeiten an denen Sie erkennen, dass sich jemand darauf ausruht, dass SIE es schon erledigen werden

 

Also SIE sind AGIL und der andere nur schlau beim "SICH VOR DER ARBEIT DRÜCKEN".

 

Wir empfehlen wieder den Blick auf Auffälligkeiten zu legen:

 

  1. Sie werden ständig darauf hingewiesen, dass Sie keine Zeit haben. Das deutet darauf hin, dass Ihr Tag mehr Aufgaben als Erledigungsmöglichkeiten hat.
  2. Sie sitzen alleine am Problem und versuchen – denkend – eine Lösung zu finden. Manche Themen brauchen auch den klugen Kopf des Chefs, aber 90% der Aufgaben können Sie anweisen. Wir beraten Sie, wie Sie das erkennen und erlernen können.
  3. Sie verbringen viel Zeit mit nachtelefonieren. Auch ein Zeichen dafür, dass viele Ihr Know-how nutzen. Ganz besonders, wenn etwas schief gegangen ist oder jemand ausfällt. Sie telefonieren Mitarbeitern hinterher, planen die Einsatzorte um, ziehen Mitarbeiter von Baustellen ab, usw. Damit ist Ihr Arbeitstag mit „RETTEN“ ausgefüllt.
  4. Sie sind immer der letzte im Büro. Wenn Sie regelmäßig hochblicken und alles ist ruhig, dann ist das kein Indiz dafür. ABER, wenn Sie nach Hause gehen und überall brennt Licht, selbst im Lager, dann denken nur noch Sie mit und übernehmen gerade den Job des Hauswarts.
  5. Sie sind auch an Wochenenden oder Feiertagen im Büro, obwohl alle Mitarbeiter frei haben. Auch hier gilt wieder das vernünftige Maß. Über den Jahreswechsel alles liegen und stehen zu lassen, kann wieder zu einem Zeitthema werden, denn die Meldungen ans Finanzamt haben natürlich Vorrang.  Wenn Sie hier sehr viel Wald und keine Bäume mehr sehen, dann sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie, wie Sie priorisieren und Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden können.         
  6. Sie denken, das können nur Sie. Wenn Sie jetzt etwas Schmunzeln, sind Sie auf dem richtigen Weg. Humor schafft oftmals Klarheit. Wenn Sie denken, dass es schon jemand anderes könnte, aber Sie finden keinen, dann sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie „diesen Jemand“ zu finden. Wenn Sie aufgegeben haben und wirklich nur Sie es können, dann brauchen Sie unsere Beratung zur Entwicklung Ihrer Mitarbeiter. In jedem steckt das eine oder andere Know-how, denn Sie wollen möglichst bald etwas von Ihrem Aufgabenberg abgeben.

Ungleichgewicht im agilen Mitarbeiterfeld

 

Als Inhaber oder Geschäftsführer findet sich fast jeder unter einem der vorgenannten Punkte wieder. Jedoch ist es ratsam objektiv die Mitarbeiter von Zeit zu Zeit zu betrachten.

 

Wer fällt auf?

Wer fällt raus?

Wer fliegt unterm Radar?

 

Wen dürfen und müssen Sie entsprechend Ihrer Fürsorgeverantwortung schützen?

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© EFFIZAX Consult | Geschäftspartner | Impressum | Unsere AGBs | Datenschutz
Bürozeiten:
Mo - Do 8.oo - 12.oo | 13.oo - 17.oo, Freitag 8.oo - 12.oo | 13.oo - 14.oo Uhr
Telefon: + 49 (0) 89 23 75 44 36
EMail: info at effizax.de
Die Zusendung von Werbemails oder Werbeanrufe sind untersagt!