Was macht einen guten Berater aus?

Autor: Beatrice Bendig / Datum: München, den 12.02.2015 / Kategorie: Unternehmensberatung Betriebwirt Ausbildung Qualifikation Personal

Früher gab es den Spruch wer nichts wird, wird Wirt. Nein, nicht der Gastronom, sondern der Fach-, Betriebs- oder was-auch-immer-wirt.

 

Heutzutage ist eine gute fachliche Ausbildung - also auch an der Uni oder FH - ein erster Garant dafür, dass Ihr Gegenüber Grundkenntnisse besitzt. Das Gelernte verstanden und anwenden kann. Das gleiche gilt für die gute solide Ausbildung im gewählten Beruf.

 

Der entscheidende Faktor ist bei einem Berater DIE Qualifikation NACH der

Qualifikation. Umfassend ausgebildet in allen Belangen des Betriebes.


1) Prüfen Sie, wann das Studium war und in was (gilt auch für die Ausbildung). 
2) Prüfen Sie, welche fachlichen Erweiterungsqualifikationen erworben wurden und zwar wann bei welchem Institut. 
3) Prüfen Sie, ob der Berater nachweislich "rechtliche Auswirkungen und Konsequenzen" seiner Empfehlung beherrscht. 
4) Prüfen Sie, ob der Berater "echte Produkt- bzw. Maschinenkalkulationen kann" oder ob er/sie ein excel-Tabellen-Befüller ist.
5) Prüfen Sie, ob der Berater jemals in dem Bereich gearbeitet hat, indem er sie beraten möchte.
6) Prüfen Sie, ob er/sie die Verantwortung für sein Handeln übernimmt.

 

Einfach ausgedrückt: Prüfen Sie, ob der Berater sich in seinem eigenen Fachgebiet auskennt.

 

Unternehmer sein heißt, ...

 

..... den richtigen Gedanken zur richtigen Zeit haben!

 

Wir unterstützen Sie noch heute! 

 

Festnetz: +49 89 23 75 44 38

Mobil: +49 176 32 93 15 85 

 

Erstgespräch kostenfrei!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© EFFIZAX Consult | Geschäftspartner | Impressum | Unsere AGBs | Datenschutz
Bürozeiten:
Mo - Do 8.oo - 12.oo | 13.oo - 17.oo, Freitag 8.oo - 12.oo | 13.oo - 14.oo Uhr
Telefon: + 49 (0) 89 23 75 44 36
EMail: info at effizax.de
Die Zusendung von Werbemails oder Werbeanrufe sind untersagt!