Gelistet bei der KfW-Beraterbörse: KfW Beraterbörse Beatrice Bendig Effizax Consult

BEATRICE BENDIG

Staatl. geprüfte Betriebswirtin, Wirtschaftsinformatik, Marketing & Controlling (Organisation)

 

Ihr direkter Draht zu uns:

 +49 (0) 89 - 17 10 49 92

Effizax Consult München - Unternehmensberatung

„Unternehmer sein heißt, den richtigen Gedanken zur richtigen Zeit umsetzen!“

 

Wegweiser für Inhaber, Geschäftsführer und CEO´s in problematischen und sich (oft) zuspitzenden Entscheidungssituationen

 

 

 

Sie wissen, dass jeder - also auch Sie - irgendwann an den Punkt kommt, an dem ein "wirklich guter Rat" eines Spezialisten gebraucht wird. Und Sie wissen auch, dass das Feld der Unternehmensberatung so groß ist, dass man sich glatt verlaufen könnte.

 

Wen können Sie ansprechen? Wer kann Ihnen helfen und zwar schnell? Und, wenn Sie jemanden gefunden haben stellen Sie sich die Fragen: Ist der Berater gut, hat er/sie überhaupt eine Ahnung um was es bei Ihnen geht, bringt er/sie Ihnen etwas oder bekommen Sie nur heiße Luft und kalten Kaffee?

 

Hier können und müssen Sie die Verantwortung Ihnen gegenüber erwarten, denn Ihr betriebliches Thema will gelöst werden.

Wählen Sie zwischen den 7 Geschäftsbereichen und profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung unserer Spezialisten. Denn Sie können sicher sein, stets mit der zu Ihnen passenden Lösung zu arbeiten.

 

Wenden Sie sich vertrauensvoll mit einem ersten Telefonat an uns und schildern Sie uns Ihr betriebliches Thema, welches wir gemeinsam gedanklich kurz durchgehen.

Das anschließende persönliche Gespräch in Ihren Geschäftsräumen oder einem neutralen Ort ist für Sie kostenfrei.

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und sagen jetzt schon DANKE!  089 – 17 10 49 92

 

Beatrice Bendig

 

Finden Sie mehr heraus über uns und was wir tun 

So helfen wir Ihnen, mehr aus Ihrem Business zu machen 

Eine Auswahl unserer erfolgreich abgeschlossenen Projekte

Der neueste Blogeintrag:

 

Stichtag für die Jahresplanung im Kleinbetrieb: Februar

 

Abweichend von großen Industrieunternehmen sollten Kleinunternehmen und Handwerksbetriebe den Februar für die Jahresplanung verwenden. Wichtig ist, dass diese Betriebe den Dezember und Januar für eine „echte Zahlenplanung“ brauchen.

 

Im Vergleich hierzu hat ein Industrieunternehmen (100Mio) so viele Verträge/Aufträge laufen, dass bereits im August das Folgejahr geplant werden kann bzw. auch muss.

 

Mehr zu diesem Thema und anderen finden Sie in meinem Blog...